Blog zu KunstImAlltag - KunstImAlltag

KunstImAlltag_Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Remagen: Der Ort des Geschehens von "Kunst im Alltag"

KunstImAlltag
Herausgegeben von in Remagen ·
Tags: Remagen

In diesem Blogbeitrag möchte ich Ihnen Remagen vorstellen, die Stadt, in der Kunst im Alltag entstanden ist und die mir als Beispiel dient.

Remagen ist vielen durch den Film „Die Brücke von Remagen" bekannt, der in Anlehnung an die historischen Ereignisse während der letzten Phase des 2. Weltkrieges entstanden ist. Die Brücke ist auch heute noch ein Publikumsmagnet in Remagen. Was hat es damit auf sich?

Die Brücke von Remagen oder auch Ludendorff-Brücke wurde während des Ersten Weltkrieges erbaut, um mehr Truppen und Kriegsmaterial an die Westfront bringen zu können. Eine stählerne Eisenbahnbrücke mit Fußgängerweg.
Im März 1945 war sie eine der letzten intakten Brücken über den Rhein. Sie war sowohl für die Deutschen als auch für die Amerikaner wichtig: Als Rückzugsmöglichkeit für die bedrängten Deutschen einerseits und als Verfolgungsweg für die Amerikaner andererseits. Um die Überquerung der Brücke durch die Amerikaner zu verhindern, sollte sie zerstört werden.

Am 7. März 1945 wurde die Ludendorff-Brücke, nachdem zwei Sprengversuche der deutschen Verteidiger fehlgeschlagen waren, durch amerikanische Truppen erobert. Auch in den Folgetagen war die Brücke Ziel von deutschen Zerstörungsversuchen. Am 17. März schließlich stürzte die schwer beschädigte Brücke ein. Bis dahin konnten die amerikanischen Truppen den Rhein überqueren und schneller den Sieg davon tragen. Die Einnahme der Brücke verkürzte den 2. Weltkrieg erheblich.

Wer diesen Hintergrund kennt und nach Remagen kommt, ist erstaunt – so meine Erfahrung –, wie beschaulich doch Remagen ist. Zu Remagen zählen auch die Gemeinden Oberwinter, Oedingen, Rolandswerth und Unkelbach, wodurch eine Gesamteinwohnerzahl von 17.096 erreicht wird. Remagen Stadt selbst hat 7.415 Einwohner (Stand 30.06.2013).
Remagen liegt schön am Rhein und gleichzeitig verkehrsgünstig für viele Ausflugsziele: Das Ahrtal, die Eifel, Bonn, Koblenz etc. Touristen sind hier gern mit Wohnwagen und Fahrrädern unterwegs und sind meist Deutsche, Niederländer oder Engländer. Neben der Brücke hat Remagen Stadt noch weitere historische Bauten wie die Apollinariskirche, die St. Peter und Paul Kirche und hübsche Fachwerkhäuser. Darüber hinaus gibt es eine kleine, ausbaufähige Fußgängerzone und eine wirklich schöne Rheinpromenade mit Restaurants. Die berühmtesten Kinder der Stadt sind der Rennfahrer Rudolf Caracciola (1901-1959) und Thomas Gottschalk.
Gemessen an der Größe ist das Kunst- und Kulturangebot in Remagen riesig. Ich kenne mindestens 6 Galerien und 4 Künstlergruppen sowie mehrere Museen, darunter das Arp Museum. Die nächste größere Kunstveranstaltung nennt sich Kunstsalon. Im Rahmen des Kunstsalons finden am Wochenende des 14. und 15. September 2013 gleichzeitig 13 Ausstellungen statt. Ich werde berichten!




Kein Kommentar

created with Website X5
© 2011-2018 G. Hager
letzte Aktualisierung: 04.03.2019
Kontakt
Goli Hager
KunstImAlltag
+49 (0) 170 345 02 77
Bleiben Sie in Verbindung!
Trenner
KunstImAlltag_Logo
Zurück zum Seiteninhalt